Fire Fighting
Brandschutz mit stationärer Brandbekämpfungsanlage

Stationäre Brandbekämpfungsanlagen erhöhen den Schutz wesentlich, weil…

  • Wassernebel grundsätzlich effizient löscht,
  • die Struktur durch den Wassernebel besser gekühlt wird
  • Wassernebel auch sehr versteckte Brandherde erreicht durch seine Fähigkeit, Objekte zu umhüllen
  • Wassernebel auch sehr effizient in der Schadstoffniederschlagung ist und Austritte von Gasen mittels Wasservorhängen verhindern kann

Die stationäre Brandbekämpfungsanlage eignen sich für folgende Bereiche

Anwendungsgebiete

Jede Anlage wird speziell für unsere Kunden konzipiert. Da die Brandbekämpfungsturbinen dank Verwendung von Wassernebel ein breites Einsatzspektrum aufweisen, können wir Lösungen für sehr viele Bereiche bereitstellen. Unter anderem: Recyclingbetriebe, chemische Industrie, Öl&Gas, Fernheizwerke, Schutz von Wäldern und Schutzgebieten usw.

Die Brandbekämpfungsturbine FT10e

Unsere Brandbekämpfungsturbine kann Wassernebel weit werfen – das ist ihr Alleinstellungsmerkmal. Wassernebel hat in der Brandbekämpfung den zentralen Vorteil, dass er rascher kühlt sowie Objekte umhüllen kann und somit auch versteckte Brandherde erreicht. Der Brand kann dadurch schneller eingedämmt und gelöscht werden und die bestehende Infrastruktur wird wegen des geringeren Wasserverbrauchs, im Vergleich zum Einsatz von traditionellen Löschanlagen geschont.