Wir haben einen Grund zum Feiern: 10 Jahre EmiControls

Vor 10 Jahren wurde EmiControls offiziell gegründet. Die Ambitionen und Vorsätze waren von Anfang an hoch: Menschen rund um die Welt sollen mit effizienten Lösungen zum Schutz vor Staub, Geruch und Feuer beliefert werden.

Wie alles begann

Das offizielle Gründungsdatum ist zwar 2011, angefangen hat unsere Geschichte aber schon etwas früher. Unserm Mutterunternehmen TechnoAlpin war damals schon klar, dass ihr über die Jahre gewonnenes Know-how im Maschinen- und Anlagebau sowie in der Wasserzerstäubung, auch außerhalb der Skipisten einsetzbar ist. Auch erstes Interesse in Richtung Staub- und Feuerbekämpfung mit Turbine waren am Markt schon spürbar. So suchte TechnoAlpin 2008 nach der geeigneten Person, die sich unter der Abteilung ProAir Solutions, um die ersten Schritte im Staubniederschlagungs-Business kümmerte. Francesco Fritz kam genau zu dieser Zeit von Paris zurück und war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung – ein perfektes Match.

Noch im selben Jahr wurde die erste Staubbindemaschine DCT5 entwickelt, gebaut und im Abbruchsektor verkauft. Zeitgleich wurde schon erste Versuchen im Bereich der Gasniederschlagung in Magdeburg gemacht.

first-dustcontrol-history.jpg

Die erste Staubbindemaschine (DCT5) kommt bei Abbrucharbeiten zum Einsatz.

>> Entwicklungsgeschichte Staub-Turbine
steinexpo-2.jpg

Der erste Messauftritt bei der Steinexpo in Homberg (Deutschland).

mauro-und-francesco.jpg

Francesco und sein erster Mitarbeiter Mauro bei Tests der Turbine zur Gasniederschlagung in Magdeburg.

2011 - das Gründungsjahr

Nach drei Jahren in denen Francesco und Team die Fühler nach neuen potenziellen Anwendungsgebieten ausgestreckt haben, war klar: das Potenzial ist groß. Deshalb entschied sich die Geschäftsführung von TechnoAlpin dafür, unser Unternehmen auf eigne Beine zu stellen. Und so wurde aus der Division „Pro Air Solutions“ die Tochterfirma: „EmiControls“.

Im selben Jahr fand auch ein ganz besonderes Event statt: EmiControls organisierte den größten dokumentieren Brandlöschversuch mit Wassernebel in Europa – mit vollem Erfolg. Ab sofort ist EmiControls um die Sparte "Fire" reicher und führt die Brandbekämpfungsturbine in die Feuerwehrwelt ein.

feuerversuch.jpg

Der größte dokumentierte Brandversuch mit Wassernebel in Ungarn: 160m² Fläche, 2400 l Benzin - 350MW HHR - 1% AFFF Schuam.

>> Video ansehen
memc-erste-installation-fire.jpg

Erste Installation einer Löschturbine bei einem Chemiewerk in Meran (Italien). Verwendungszweck: Gasniederschlagung!

test-magdebueg.jpg

Erfolgreiche Tests zur Niederschlagung von Gas-Emissionen

Die Produktpalette erweitert sich

"Es ist unser erklärtes Ziel, Menschen auf der ganzen Welt vor Emissionen und Feuer zu schützen. Das machen wir, indem wir unsere Erfahrungen mit Wasser und Luft nutzen, und damit effiziente Technologien zu entwickeln."

Wie wir zu unseren Lösungen für die Staubniederschlagung und Brandbekämpfung gekommen sind, haben wir euch schon erzählt. Über die Jahre kamen dann noch die Bereiche „Odor“ und „Evaporation“ dazu. Und das kam so:

2014 klingelte das Telefon und am Apparat war ein Franzose, Besitzer eines Recycling-Betriebes. Er hat große Probleme mit den Nachbarn, die sich über den ständigen Geruch beklagten. Leider gab es noch keine passende Lösung für ihn - aber mit diesem Anruf wurde die Idee geboren, eine reine Geruchsbindemaschine zu entwickeln. Noch im selben Jahr wurde der erste Prototyp gebaut. Zudem führte die Universität "Politecnico di Milano" Tests durch und bestätigte die Beseitigung des Geruchs bis zu 80%. Die erste Maschine kommt 2017 auf den Markt.

2016 tritt ein Partner mit der Idee an EmiControls heran, eine Maschine zur mechanischen Evaporation zu entwickeln. Noch im selben Jahr wird die Maschine entwickelt, gebaut und verkauft. Das erste Modell ging nach Australien.

odor-control-solution-emicontrols.jpg

Geruchsniederschlagung
2013 klingelte das Telefon, am Apparat ist der Besitzer eines Recycling-Betriebes der eine Lösung für sein Geruchsproblem sucht. Damals entstand die Idee eine solche Turbine zu bauen, 2017 kam sie dann auf den Markt.

>> mehr Infos
evapaortion-emicontrols.jpg

Evaporation
2016 entstand aufgrund einer Anfrage eines Partners die E46 - eine Maschine zur mechanischen Evaporation. Sie beschleunigt den natürlichen Prozess der Sonne um das Zwölffache.

>> mehr Infos
mobile-firefighting.jpg

Löschroboter
2013 kam der erste Löschroboter auf den Markt. Er besteht aus einer Brandbekämpfungsturbine montiert auf ein Raupenfahrwerk und ist ein äußerst wendiges, vielseitiges und vor allem sehr sicheres Löschgerät für viele Brandsituationen. 

>> mehr Infos

Geprüfte Wirksamkeit

Wir tüfteln ständig an unseren Lösungen und entwickeln sie weiter. Dabei verlassen wir uns nicht nur auf das Feedback unserer Kunden, sondern testen die Wirksamkeit auch mit Universitäten und Forschungsinstituten.

Mit unseren Lösungen im Bereich Feuer, Staub, Geruch und Evaporation waren wir bereits bei vielen namhaften Instituten, unter anderem bei MPA in Dresden, der Universität "Politecnico di Milano", Institut der Feuerwehr, Heyrothsberge sowie Politecnico di Torino.

Vor allem neue Produkte werden gründlich in der Anwendung getestet, bevor die auf den Markt kommen.

test-fire.jpg

2011: Tests mit der Löschturbine in Rovereto

martin-francesco.jpg

2013: Francesco und Martin nach Tunnel-Tests mit dem Löschroboter in Spanien

vergleich-troepfchen.jpg

Tröpfchen im Vergleich: man kann einen deutlichen Unterschied der Verteilung derselben bei 43 bzw. 47 Metern erkennen.

EmiControls erzählt

Viele Menschen haben den Weg von EmiControls begleitet.
Einige davon haben wir zum Interview eingeladen und sie erzählen lassen. Viel Spaß beim ansehen.

francesco-interview.jpg

Francesco Fritz, CEO EmiControls

Francesco war von Stunde Null an dabei. Wie alles begann, erzählt er euch in diesem Video.

>> Video ansehen