Fire Fighting
Stationäre Brandbekämpfung mit Wirksamkeit und Präzision

Wassernebelturbine FT40 für den Stationären Brandschutz

Löschtechnik

Mit überlegener Leistung und hoher Zuverlässigkeit ist die FT40 Wassernebelturbine die ideale Lösung für zielgenaue und effektive Brandbekämpfung in der stationären Anwendung. Mit der FT40 sind Sie bestens gerüstet, um Brände frühzeitig zu bekämpfen und mögliches Risiko auf Schäden zu minimieren.

Die FT40 bietet vielfältige Montage- und Positionierungsoptionen, darunter Kopfüber-, Decken-, Dach- und Wandmontage. Diese Flexibilität ermöglicht es, die Turbine je nach Situation und örtlichen Gegebenheiten optimal zu platzieren. Mit einem erhöhten Arbeitsbereich und erweiterten Reichweiten nach unten hin, können Flächen noch effizienter abgedeckt werden: Die Turbine kann platzsparend positioniert werden, ohne dabei Verschattungen nach unten zu verursachen.

Die richtige Wahl: Warum die FT40 den Brandschutz wesentlich erhöht

Die Schlüsselkomponente der FT40 ist ihr innovatives Wassernebelkonzept. Im Gegensatz zu herkömmlichen Löschmethoden erzielt Wassernebel eine deutlich höhere Kühlwirkung, was zu einer schnelleren und effizienteren Brandbekämpfung führt. Die feinen Wassertropfen dringen tief in den Brandherd ein und entziehen ihm Energie, wodurch die Umgebungstemperatur schneller gesenkt wird.

Somit geht die FT40 weit über reine Brandschutzeffizienz hinaus. Mit optionalen Features wie Batterien für die Notstromversorgung und einem zusätzlichen Düsenkranz für eine noch höhere Wassernebelmenge bietet sie eine umfassende Lösung, die den individuellen Anforderungen jedes Kunden gerecht wird. Dank hochwertiger Bauteile und einer robusten Konstruktion ist die FT40 nicht nur leistungsstark, sondern auch zuverlässig und langlebig.

Die Turbine ist mit einer Vielzahl von Detektionssystemen kompatibel und bietet sowohl vollautomatische als auch manuelle Steuerungsmöglichkeiten. Sie kann an die individuellen Anforderungen verschiedener Einsatzbereiche angepasst werden und somit eine zuverlässige Brandbekämpfung gewährleisten.

Mögliche Varianten zur Anlagen-Installation der FT40

Montage und Positionierung

  1. Brandlöschturbine Deckenmontage (z. B. Träger/Hallendecke)
  2. Brandlöschturbine auf Wandkonsole 
  3. Brandlöschturbine auf Unterbau
  4. Brandlöschturbine auf Turm

Technische Details

FT40

FT40 Visualisierung

Technische Details

FT40

Nennspannung bei 50 Hz 400 V
Nennspannung bei 60 Hz 480 V
Durchflussmenge bei 16 bar bis zu 6.000 l/min
Durchflussmenge bei 10 bar bis zu 4.600 l/min
Rotationsgeschwindigkeit (variabel) 0,5 bis 2 rpm
Nennleistung größter Motor max. 12,5 kW
Neigung Turbine -91° bis +31°
Turbinengewicht rund 700kg
Schwenkung 360
Drehzahl Propeller 2.910 rpm
Zusätzlicher Düsenkopf, -kranz und Monitorgrößen
Ansteuerung über MOD Bus, CAN Bus oder bis zu 20 digitale Eingänge
Sensorik für Positions- und Drucküberwachung
Datenblatt FT40 (161.94 kB) herunterladen
Broschüre Fire (3.85 MB) herunterladen

Einsatzbereiche der Brandbekämpfungsturbine

Anwendungsgebiete

Der Einsatz unserer Sprühnebelturbinen eignet sich insbesondere in folgenden Bereichen: Recyclinghöfe und Mülldeponien, Öl & Gas Industrie, Chemische Industrie, Holzverarbeitende Industrie, Umspannwerke, sowie große Lager- und Produktionsbereiche oder Hangars mit hoher Brandlast.

Zertifizierte Brandklassen

Video

Die FT40 ist für die folgenden Brandklassen (nach EN 2) geeignet:

  • A = feste Brennstoffe
  • B = flüssige Brennstoffe
  • C = gasförmige Brennstoffe
  • F = Fettbrände

Diese Lösungen könnten dich auch interessieren

Weitere Lösungen

Jedes Einsatzgebiet und jeder Kunde benötigt eine angepasste Lösung - hier findest du alle Elemente einer Brandlöschanlage. 

Des Weiteren können unsere Wassernebel-Turbinen je nach Wunsch auch stationär, als komplette Anlage oder auf Tanklöschwagen verwendet werden. Hier kannst du dich über die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten der Turbine informieren.