Dust Control

Staubbekämpfung im Steinbruch und anderen Arten von Tagebau

Anwendungsgebiete

Ein hohes Staubaufkommen auf oftmals großen Flächen stellt die Betreiber von Tagebau-Anlagen, vor allem Steinbrüchen, vor große Herausforderungen. Kommen noch Wind und Trockenheit dazu, dann sind nicht nur Mitarbeiter, sondern oft ganze Siedlungen in der Umgebung der Anlage vom Staub betroffen. 

Beim Tagebau verursachen viele einzelne Arbeitsschritte Staub. Besonders betroffen davon sind die Ver- und Abladearbeiten, Crusher sowie der Abwurf bei den Förderbändern. Das Hauptproblem ist, dass die Staubquellen bei Tagebaustätten und vor allem Steinbrüchen oftmals sehr großflächig verteilt sind. Zudem müssen die Staubprobleme der unterschiedlichen Arbeitsprozesse mit der jeweils richtigen Menge an Wasser bekämpft werden. Manche Bereiche dürfen auch gar nicht nass werden (bspw. Förderbänder).

Da wir über mobile wie stationäre Lösungen zur Staubbindung verfügen, können wir flexibel auf das jeweilige Problem reagieren. Besonders das H1 System (ein Hochdruck-Vernebelungssystem) ist sehr vielseitig einsetzbar, da es individuell an den Kunden angepasst werden kann. Auch unsere Staubbindemaschinen mit großer Wurfweite sind für Steinbrüche und Tagebau ideal. Maschinen in mobiler Ausführung lassen sich problemlos verstellen und können somit für die Staubbekämpfung an verschiedenen Quellen eingesetzt werden.

Da viele Steinbrüche großflächig angelegt sind und unterschiedliche Staubprobleme aufweisen, braucht es oft eine Kombination aus stationären sowie mobilen Lösungen. In diesen Fällen übernehmen wir das komplette Projektmanagement von Erstbesichtigung, über Planung, Montage und Betreuung nach Inbetriebnahme.

Vorteile des Einsatzes unserer Lösungen in Steinbrüchen und bei anderen Arten von Tagebau

  • unsere Systeme können individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden
  • mobile Lösungen (Turbine und Lanze) können mit fixen Lösungen (H1 System) kombiniert werden
  • potentialfreier Kontakt, d.h. ich kann Impuls festlegen, mit deren Hilfe unsere Geräte starten und stoppen (bspw. Lichtschranke, Ultraschall, Wetterstation, usw.)
  • dank neuer Software ist die gesamte Anlage aus zentraler Stelle oder auch per Smartphone aus überwach- und steuerbar; die Maschinen können auch mit Kamera ausgestattet werden
  • die Software ist individuell erweiterbar (bspw. mit Verknüpfung zum Wetterdienst, dadurch kann eingestellt werden dass die Maschine bei Wind dreht, bei Regen abschaltet, usw.)
  • unsere Lösung ist dank der individuellen Einstellungen kostensparend
  • die Gesundheit der Mitarbeiter wird gefördert und sorgt für ein besseres Betriebsklima

Diese Lösungen eignen sich für Staubniederschlagung in Steinbrüchen

Geeignete Lösungen

Jeder Betrieb ist so unterschiedlich wie sein Staubproblem: großflächige Bereiche brauchen Lösungen mit weiter Wurfweite (V22), Crusher brauchen stationäre Lösungen (H1 System) und bei Verladearbeiten sind mobile Lösungen (V12s, V7, L3) von Vorteil. Hier siehst du eine Übersicht der geeignetsten Lösungen.

Die individuelle Lösung: das H1 System

H1 System

Unsere H1 Lösung ist ein stationäres System, das aus verschiedenen Modulen besteht. Das macht das System sehr flexibel und kann für jeden Kunden maßgeschneidert werden. Einige wichtige Faktoren dabei sind: der Grad der Emission, Einsatzort sowie Menge und Eigenschaft des Staubs.

Diese Lösungen könnten dich auch noch interessieren

Weitere Lösungen

In Steinbrüchen und Tagebau im Allgemeinen kann es neben hohem Staubaufkommen auch zu Wasseransammlungen sowie Geruchsproblemen kommen. Hier siehst du passende Lösungen dafür.