Waldbrand Test: Unsere Brandbekämpfungsturbine in Sardinien und Kalabrien

Die heißen Temperaturen und die ausbleibenden Regenfälle haben im Sommer 2017 in großen Teilen Italiens ...
#Fire #Forest Fires #Löschfahrzeug

Die heißen Temperaturen und die ausbleibenden Regenfälle haben im Sommer 2017 in großen Teilen Italiens Feuer ausbrechen lassen. Dabei wurden viele Hektar Land zerstört und auch zahlreiche Menschen bedroht. Mit Hilfe der revolutionären Brandbekämpfungsturbine will man die Brände zukünftig schneller in den Griff bekommen.

Die flexibel anbringbare Löschkanone von EMIControls wurden auf 4×4 Trucks installiert und im August für Tests nach Sardinien und Kalabrien gebracht. Die Turbine ist mit einem Düsenkranz versehen, der Wasser und Löschschaum zu feinen Aerosolen zerstäubt und mittels Propeller verteilt. Sobald also der feine Wassernebel die Flammen berührt, werden diese sofort niedergeschlagen.
Der Vorteil dieser Technik ist, dass man viel weniger Wasser benötigt, das Feuer aber effizienter bekämpfen kann und eine höhere Kühlleistung erreicht wird. Vor allem bei Waldbränden ist der Wassermangel immer ein großes Problem.

Die Tests fielen sehr positiv aus. Durch das Anbringen der Kanonen auf den 4×4 Trucks können die Wehrmänner auch in unwegsamen Gelände schnellstmöglich zu den Brandherden gelangen und weitere Übergriffe schnell verhindern.

Weitere Artikel: